Datenvisualisierungs-Tool (DaViT)

Aus welchen Kreisen und Regionen gewinnen einzelne Hochschulen ihre Studienanfänger(innen)? Aus welchen Ländern kommen internationale Studierende einzelner Hochschulen? Wie hoch ist die Nachfrage nach neu zu entwickelnden Studiengängen? In welchem Ausmaß wird der demographische Wandel einzelne Hochschulen betreffen?

 

Um diese und weitere Fragen evidenzbasiert beantworten zu können, verfügt CHE Consult mit dem interaktiven Datenvisualisierungstool (DaViT) über ein innovatives Instrument, das es ermöglicht

  • Daten aus unterschiedlichen Quellen in eine Datenbank zu integrieren,
  • diese Daten, auf Basis von Visualisierungen interaktiv und schnell zu analysieren und
  • relevante Ergebnisse einfach und effektiv zu kommunizieren.

DaViT ist darauf ausgerichtet, den Bedarf einzelner Hochschulen oder hochschulübergreifend den Bedarf definierter Interessengruppen zu bedienen. Die Analyse der Daten dient in jedem Fall dem Aufbau von Wissen über Zusammenhänge und Wirkungen, um datenbasiert Entscheidungen vorzubereiten oder zu begründen.

 

Wir beraten Hochschulen dabei, DaViT zu nutzen oder bedarfsspezifisch und individuell zu erweitern.

  • DaViT kann genutzt werden, weil Daten integriert sind, die Hochschulen sonst nur einzeln zur Verfügung stehen.
  • Es sind Vergleichsdaten von Wettbewerbern enthalten.
  • Zudem können Datensätze der Hochschulen, zum Beispiel aus Campus Management Anwendungen, integriert werden.

Muster-Visualisierungen

Einzug und Marktanteil

 

Im Rahmen der Markt(potenzial)analyse können Regionen anhand der Einzugsstruktur der Studienanfänger(innen) analysiert werden. Somit können Märkte identifiziert werden, die aktuell für die Hochschule(n) relevant sind.

 

Weiter zum Muster

Präferenzen und Potentiale

 

Die fachlichen Präferenzen der Studienanfänger(innen) aus einer Region können im Rahmen einer Marktanalyse betrachtet werden. Diese geben Aufschluss über aktuelle wie ungenutzte Potentiale mit Blick auf das fachbezogene Nachfrageverhalten der Studienanfänger(innen).

 

Weiter zum Muster

Prognosen

 

Damit sich eine Region als Markt einer Hochschule qualifiziert, muss die Studierendennachfrage auf einem langfristig stabilen Niveau liegen. Hier dienen die demographische Entwicklung der relevanten Altersgruppe sowie weitere Indikatoren zur Bildungsbeteiligung als wichtige Informationen.

 

Weiter zum Muster

Finanzierungsgrundlagen

 

Die Rolle der Drittmittel im Finanzierungsspektrum der Hochschullandschaft gewinnt weiter an Bedeutung. Hochschul- und Landesbezogene Daten zu verschiedenen Drittmittelquellen erlauben eine Verortung im finanzierungsbezogenen Wettbewerb der Hochschulen.

 

Weiter zum Muster

Kontakt

Anna Gehlke+49 30 2332267-48E-Mail schreiben

Indikatorenkatalog

Der CHE-DaViT-Indikatorenkatalog listet alle 72 derzeit in DaViT integrierten Indikatoren geordnet nach sieben Themengebieten. Sie können sich informieren für welchen Zeitraum und auf welcher Aggregationsebene die Indikatoren vorliegen. Bei Fragen zum Katalog, nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf. Herunterladen (805 KB)