Sie finden auf dieser Seite ausgewählte Referenzprojekte für das Kompetenzfeld Research sowie Hinweise auf Publikationen.

 

 

Referenzen

  • QUEST – „Vielfalt als Chance“
    In diesem Projekt haben wir kooperativ Analysefähigkeit, Methodenwissen und Management-Instrumente für ein Diversity Management erarbeitet, das sich an der Studienerfolgswahrscheinlichkeit für die Gesamtheit der Studierenden ausrichtet. Ausgangspunkt waren die vielfältigen und ambitionierten Projekte der insgesamt acht Pilothochschulen.
  • InHoPe – Internationalisierung des nicht-wissenschaftlichen Hochschulpersonals
    InHoPe ist ein empirisches Forschungsprojekt. CHE Consult befragt alle nicht-wissenschaftlichen Mitarbeiter(innen) an deutschen Hochschulen einmal im Jahr und zwar in den Jahren 2014, 2015 und 2016 mit einem Online-Fragebogen und bietet parallel ein Online-Forum für Austausch und Diskussion.
  • Studie: Cross Border Tertiary Education
    Methodisch haben wir eine stakeholder-orientierte webbasierte Umfrage und ein Experten-Delphi kombiniert. Die quantitativen Umfragedaten haben wir durch eine Reihe von qualitativen Fallstudien ergänzt und best bzw. bad practice-Fälle identifiziert und beschrieben.
  • Evaluation der Langzeitwirkung der Begabtenförderung
    Mit einer Evaluation hat die Friedrich-Ebert-Stiftung auf der Basis von empirischen Daten Hinweise auf die Wirkung der Studienförderung für inländische wie ausländische Geförderte erhalten. Die wesentlichen Erfolgsfaktoren und Leistungsindikatoren der Studienförderung wurden herausgearbeitet.
  • Bedarfsanalyse Master für die DHBW
    CHE Consult hat für die DHBW 2013 eine Bedarfsanalyse für Masterprogramme erstellt, um die Entwicklung des Master-Portfolios konzeptionell vorzubereiten. Auf der Basis eines Rahmenkonzepts hat CHE Consult eine empirische Analyse der Nachfragesituation aus der Perspektive der Studierenden und der Unternehmen erarbeitet und durchgeführt.