In unseren Forschungsprojekten verfolgen wir zwei Linien, wir wollen internationale Entwicklungen erfassen und verstehen, um Sie für unsere Kunden fruchtbar zu machen. Und wir wollen auf der Basis unserer Ergebnisse Methoden und Instrumente entwickeln, die Hochschulen helfen ihre Strategien zu verwirklichen.

Leistungen


  • Entwicklung von Tools wie CHE QUEST oder memo©
  • CHE Delphi-Methode
  • Online-Befragungen mit sehr großen Samples
  • systematische Literaturauswertungen
  • statistische Analysen

 

mehr Informationen

Team Research

Den Kern unserer Studie zur Qualitätssicherung in Europa bildet eine Dokumenten- und Literatur-Analyse, die durch Interviews mit wichtigen Akteuren ergänzt wird. Quantitative Daten werden verwendet, um diese Informationen anzureichern.

zum Team

Aktuelle Referenz

Bedarfsanalyse duale Master

Die konkreten Fragestellungen für die Analyse haben wir mit der Dualen Hochschule Baden-Württemberg partnerschaftlich erarbeitet. Dann haben wir eine Vollbefragung aller dualen (Unternehmens-)Partner sowie aller Bachelor-Studierenden konzipiert, programmiert und ausgewertet.

 

Referenzen ansehen

Team Research

Unsere Modellrechnung für die potenzielle Anzahl der Studienanfänger(innen) in Masterprogrammen zeigt, dass die Entwicklung planerisch und hochschulpolitisch unterschätzt wird.

zum Team

Aktuelle Publikation

Unterschiede beim NC in den Bundesländern

CHE Consult hat mit dem gemeinnützigen CHE in Gütersloh die NC-Quoten in den Bundesländern untersucht. Die im Ländervergleich höchsten Quoten gibt es in den Stadtstaaten Hamburg und Bremen mit 72,3 bzw. 60,8 Prozent. Der „CHE Numerus Clausus-Check 2016/17“ weist erstmals auch NC-Quoten für die beliebtesten Studienstädte aus. Es wurden die NC-Daten des Hochschulkompasses der Hochschulrektorenkonferenz für rund 18.000 Studiengänge im Wintersemester 2016/17 sowie entsprechende Daten der vergangenen Jahre einbezogen.

 

Publikation downloaden

Team Research

Im Projekt "InHoPe" untersuchen wir auf Basis von umfangreichen Befragungen die Effekte von Internationalisierungsmaßnahmen auf das nicht-wissenschaftliche Personal. Diese Zielgruppe ist zu lange im toten Winkel der Internationalitätsbemühungen gewesen. Das wollen wir ändern.

zum Team

Aktuelle Referenz

Studie: Cross Border Tertiary Education

Wir haben eine stakeholder-orientierte Umfrage und ein Experten-Delphi kombiniert. Die quantitativen Daten haben wir durch qualitative Fallstudien ergänzt und best bzw. bad practice-Fälle identifiziert und beschrieben.

 

Referenzen ansehen

 

 

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Im Zentrum unserer Arbeit stehen die Projekte unserer Kunden. Wir erstellen Angebote und Projektkonzepte auf Anfrage. Wenden Sie sich gerne per Mail oder Telefon an uns. Ausgehend von Ihrer Aufgabenstellung entwickeln wir ein individuell zugeschnittenes Projektdesign und stellen das Projektteam zusammen.

Ansprechpartner Research
Uwe Brandenburg, PhD

Ansprechpartner

Geschäftsführender GesellschafterUwe Brandenburg, PhD+49 30 2332267-44E-Mail schreiben
AssistenzAnna Gehlke+49 30 2332267-48E-Mail schreiben