Leistungen Internationalisierung

Hier finden Sie weiterführende Informationen zu unseren Leistungen im Kompetenzfeld Internationalisierung. Die Liste soll Ihnen einen Eindruck von unserem Arbeitsspektrum vermitteln. Bitte verstehen Sie die Übersicht nicht als umfassenden Katalog. Gerne beraten wir Sie zu Ihrer konkreten Fragestellung, um ein geeignetes Projektdesign mit Ihnen zu entwickeln.

Entwicklung von Internationalisierungsstrategien

Einen guten internationalen Ruf zu haben, ist wichtig. Die Hochschulen in Europa stecken daher immer mehr Kraft und Mittel in ihre Internationalisierungsaktivitäten und den Ausbau ihrer internationalen Beziehungen und Kontakte. Aber wie lässt sich eine Homogenisierung vermeiden? Wie kann man individuelle Profile der Internationalisierung bewahren und dennoch Messbarkeit herstellen? Wir begleiten Hochschulen bei der Entwicklung von unterscheidbaren und nachhaltigen Strategien, angefangen bei institutionellen Self-Assessments, über Benchmarking-Prozesse bis hin zu langfristigen Monitoringsystemen.

Status quo-Analysen

Status quo-Analysen sind ein Element, um Strategien zu fundieren und aufzubauen. Dabei kann zum Beispiel die IMPI-Toolbox für Internationalisierung eingesetzt werden. Die Toolbox ist das zentrale Ergebnis des IMPI-Projekts (Indicators for Mapping and Profiling Internationalisation), an dem CHE Consult entscheidend beteiligt war. Die Box dient dazu, mit einer Reihe von Indikatoren die Internationalisierungsaktivitäten europäischer Hochschulen zu kartieren sowie individuelle Profile der Internationalisierung abzubilden und Ergebnisse mess- und vergleichbar zu machen.

Soll-Ist-Vergleiche

In Zielvereinbarungen, Verlautbarungen und Publikationen von Hochschulen und Ministerien zum Thema Internationalisierung und Internationalität, werden beiden Begriffe oftmals verwechselt. Um einen Soll-Ist-Abgleich zu machen, muss man den Unterschied deutlich erkennen. Internationalität beschreibt den momentanen oder zum Zeitpunkt der jeweiligen Datenerhebung sichtbaren Ist-Zustand einer Einrichtung. Internationalisierung beschreibt demgegenüber einen Prozess, der eine Einrichtung in einem mehr oder weniger gesteuerten Verfahren in einen Soll-Zustand bewegt. Um aus einem solchen Abgleich nützliche Informationen ziehen zu können, muss der Ist- und Soll-Zustand angemessen beschrieben werden können. Dabei können sowohl Fakten, wie Prozesse oder Einstellungen in den Mittelpunkt gerückt werden.

Monitoring von Mobilitätsprogrammen mit memo©

memo ist ein Tool, das CHE Consult entwickelt hat. Es basiert auf wiederholten Befragungen. Das Instrument unterstützt Sie in der Analyse der Frage, welche tatsächlichen Auswirkungen internationalen Mobilität auf ihre outgoing und incoming students hat. Das Hauptziel ist es, herauszufinden, ob ein Auslandsaufenthalt wirklich zu einer positiven Lernerfahrung für die teilnehmenden Student(inn)en führt. memo liefert Informationen darüber, wie die Mobilität Student(inn)en während eines Auslandsaufenthaltes verändert und fokussiert dabei Persönlichkeitsmerkmale. Es zeigt sich welche Gruppen von Auslandsaufenthalten wirklich profitieren und welche weniger. Auf Basis dieser Informationen können Hochschulen die Qualität und Wirkung der Austauschprogramme verbessern.

Qualitätssicherung in internationalen Kooperationsprojekten

Wir bringen unsere Expertise im Bereich Qualitätssicherung und Projektmanagement in internationale Verbundprojekte ein. Insbesondere für die Begleitung von TEMPUS-Projekten hat CHE Consult einen eigenen methodischen Ansatz entwickelt. Darin werden Gesamtprojektziele, Produkte sowie Einzelaktivitäten betrachtet. Auf diese Weise wird sowohl das Projektmanagement unterstützt, als auch die Dokumentation gegenüber der Executive Agency der Kommission erleichtert.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Im Zentrum unserer Arbeit stehen die Projekte unserer Kunden. Wir erstellen Angebote und Projektkonzepte auf Anfrage. Wenden Sie sich gerne per Mail oder Telefon an uns. Ausgehend von Ihrer Aufgabenstellung entwickeln wir ein individuell zugeschnittenes Projektdesign und stellen das Projektteam zusammen.

Ansprechpartner Internationalisierung
Uwe Brandenburg, PhD

Kontakt

Uwe Brandenburg, PhD+49 30 2332267-44E-Mail schreiben
AssistenzAnna Gehlke+49 30 2332267-48E-Mail schreiben