CHE Consult
     
Über uns
Leistungen
Themen
Personen
Projekte
Publikationen
Veranstaltungen
Stellenangebote

Dialog
Archiv (News)
CHEck up
CHEckpoint
RSS

Presse
Logo
Pressemitteilungen

www.che.de

 

fibaa

 

BIC

 
Pressemitteilungen
2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2005 | Alle
2014 nach oben

22.09.2014
Erasmus-Mobilität erhöht die Beschäftigungsfähigkeit von Studierenden
92% der Arbeitgeber suchen Querschnittskompetenzen, die über Mobilitätsprogramme gefördert und demonstriert werden können. Dies ist eines der Ergebnisse einer Studie, die ein Konsortium unter der Leitung von CHE Consult für die Europäische Kommission erstellt hat. Neben den Auswirkungen des Programms auf die Beschäftigungsfähigkeit wurde untersucht, inwieweit das Programm ein Treiber für die Internationalisierung der Hochschulen in Europa ist und zur Schaffung eines europäischen Hochschulraums beiträgt. CHE Consult konnte zeigen, dass das Analysetool memo© insbesondere geeignet ist, diese Querschnittskompetenzen zu messen. (Foto: © time. | www.photocase.de) mehr

13.08.2014
Raus aus dem toten Winkel: InHoPe-Studie startet erste Befragungsphase
Mit der InHoPe-Studie hat CHE Consult ein Projekt entwickelt, das den Beitrag des nicht-wissenschaftlichen Hochschulpersonals zur Internationalisierung verdeutlicht und Wirkungszusammenhänge untersucht. Eine erste Befragungsrunde startete Ende August. Das Projekt wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung unterstützt.mehr

05.08.2014
Qualitätssicherungssysteme in Europa: mehr Autonomie und stärkere Ergebnisorientierung
CHE Consult hat gemeinsam mit der Bertelsmann Stiftung und im Auftrag der EU-Kommission die Entwicklung der Qualitätssicherungssysteme im europäischen Hochschulraum untersucht. Die Studie stellt die Entwicklungen von 2009 bis 2013 dar. Sie ist nun als Online-Publikation verfügbar. mehr

12.06.2014
Den Kaukasus touristisch interessant gestalten
CHE Consult ist im EU TEMPUS-Projekt „SuToMa“ für das Qualitätsmanagement zuständig. Das Projekt entwickelt neue Module für Tourismusstudiengänge in der Kaukasusregion. Zur Halbzeitkonferenz an der Fachhochschule Worms sind 50 Wissenschaftler(innen) aus Deutschland, Armenien, Georgien und Aserbaidschan zusammengekommen. mehr

22.05.2014
Drei CHE Consult Mitarbeiter in EAIE Gremien gewählt
Die European Association for International Education (EAIE) hat die Gremien für 2014 bis 2016 neu besetzt. Uwe Brandenburg, Managing Director bei CHE Consult, ist von den Mitgliedern in das vierzehnköpfige General Council gewählt worden. Dana Petrova wurde ins International Relations Managers Board und Matthias Falkenstein wurde als Chair der Economics and Business Studies (EBS) gewählt.mehr

09.05.2014
Empfehlungen für mehr Bildungsbeteiligung
Das Projekt Expanding Opportunities (ExpandO) ist mit abschließenden Empfehlungen zu Ende gegangen. Untersucht worden sind Möglichkeiten, derzeit unterrepräsentierten Gruppen Chancen auf höhere Bildung zu bieten. Die Empfehlungen betreffen die Themen Monitoring, Finanzierung, Qualitätssicherung und Vernetzung. CHE Consult hat als Konsortialpartner in dem Projekt mitgearbeitet. Der Abschlussbericht steht zum Download zur Verfügung. mehr

09.04.2014
CHE-Studie zeigt gravierende Unterschiede beim NC in den Bundesländern
Ein Vergleich der Zulassungsbedingungen zum Studium ist dringend angeraten. „Nicht überall ist es voll“, sagt Gunvald Herdin von CHE Consult. Er ist Mitautor einer Studie, die zeigt, wie viele Studiengänge in den Bundesländern mit einem NC arbeiten. Gerade im Osten Deutschlands finden die Studierenden viele Angebote mit freiem Zugang. In den Stadtstaaten sind dagegen ungefähr zwei Drittel aller Studiengänge zulassungsbeschränkt. mehr

19.03.2014
ESPRIT-Projektworkshop zu Benchmarking-Grundlagen für Social Responsibility
Mitte März haben sich Vertreter israelischer Hochschulen bei CHE Consult in Berlin getroffen. Der Workshop fand im Rahmen des ESPRIT Tempus-Projekts statt. Ziel des Projektes ist es, ein Social Benchmarking Tool für Hochschulen zu entwickeln. Das Berliner Treffen diente der Schulung der Teilnehmer(innen) zum Thema Benchmarking im Hochschulbereich.mehr

11.03.2014
Weiterbildung erfolgreich entwickeln - ein neues Beratungsangebot von CHE Consult
Der Bereich der wissenschaftlichen Weiterbildung wird immer wichtiger und nimmt an Volumen zu. Hochschulen haben dennoch viel unentdecktes Potenzial, das umsichtig entwickelt werden muss. Wer glaubt, mit Weiterbildung rasch neue Einkommensquellen anzuzapfen, kann böse Überraschungen erleben. CHE Consult bietet ein Unterstützungsangebot an, um solche Überraschungen zu verhindern und nachhaltigen Erfolg zu ermöglichen. mehr

21.02.2014
Fakultätsmanagement: auf Augenhöhe mit der Wissenschaft
CHE Consult hat im Auftrag des gemeinnützigen CHE eine Studie zur Professionalisierung des Fakultätsmanagements in Deutschland vorgelegt. Basis der Studie ist eine Befragung der Fakultätsmanager(innen). Die Ergebnisse wurden dabei nach Job-Kategorien wie Fakultätsmanager(in), Fakultätsreferent(in) oder Dekanatsassistent(in) ausdifferenziert. Der Bericht zur Studie ist nun publiziert und steht zum Download zur Verfügung. Er schreibt frühere CHE Befragungen zum Thema fort, die in den Jahren 2004, 2006 und 2008 stattgefunden haben. mehr

20.01.2014
Uni Wien: Studierendenbefragung, um studentische Vielfalt zu erfassen
Mit QUEST hat CHE Consult ein Befragungsinstrument entwickelt, mit dem die Vielfalt der Studierenden in Bezug auf verschiedene Aspekte - ihre Herkunft, ihre Bildungsbiographie und ihre Studienmotivation - erfasst werden kann. Die Universität Wien hat gemeinsam mit CHE Consult einen Fragebogen ausgestaltet, in dem der Fokus u.a. auf die Dimensionen Migrationshintergrund sowie sozioökonomische Merkmale gelegt wird. Die Befragung der Studierenden der Universität Wien findet vom 20. Januar bis zum 9. Februar 2014 statt.mehr

13.01.2014
Studie zum Rücklagenmanagement: strategische Reserven bilden, schützen und nutzen
CHE Consult hat untersucht, welche rechtlichen Rahmenbedingungen die einzelnen Bundesländer geschaffen haben, um den Hochschulen ein Rücklagenmanagement zu ermöglichen. Dazu wurden die gesetzliche Regelungen und Erlasse untersucht. 55 Hochschulkanzler(innen) wurden befragt, wie sie die Möglichkeiten nutzen. Nur an sechs Prozent der befragten Hochschulen ist schon ein umfassendes System aus mehrjähriger Finanzplanung, Rücklagenmanagement und Risikomanagement vorhanden. mehr

Druckversion

Ansprechpartner
Lars Hüning
Lars Hüningmehr
Telefon: 030 2332267-64
Fax: 030 2332267-65
E-Mail: lars.huening
@che-consult.de
 
Assistenz:
Jeanne Vogtmehr
Telefon: 030 2332267-52

© CHE Consult 2014Sitemap   Datenschutz   Impressum